Background Header
Kids
VERANSTALTER
Universität Osnabrück
KONGRESSPARTNER
Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover Landesunfallkasse Niedersachsen Unfallkasse Nordrhein-Westfalen Deutsche Sportjugend Techniker Krankenkasse nifbe Richter Spielgeräte GmbH
BEWEGUNG UND GESUNDHEIT
G01
Seminar
Inga Doll / Anna Engel
Innere Stärke nutzen: Selbstkompetenz im pädagogischen Alltag

Zeit: Freitag, 20.03.2015, 10:30 Uhr
Ort:  Juridicum/215

Wiederholungen:
     Zeit: Freitag, 20.03.2015, 15:30 Uhr
     Ort:  Juridicum/215

Altersgruppe: 3-6 Jahre
Als Erzieher/-in unterstützen Sie Kinder in ihrer Selbstkompetenzentwicklung und somit auch Persönlichkeitsentwicklung. Wichtige Bedingungen hierfür sind Ihre Beziehungs- und fachliche Handlungsfähigkeit. Eine zentrale Voraussetzung, diese Fähigkeiten zu nutzen, liegt dabei auf dem Zugriff auf die eigenen Selbstkompetenzen. Das Seminar setzt bei der Stärkung der persönlichen Selbstkompetenzen als Schutz vor negativen Auswirkungen wie Stress und Belastung im Berufsalltag an, um Kinder bestmöglich zu unterstützen.
G02
Praxisworkshop
Corinne Ferié / Jun.-Prof. Dr. Andrea Schmidt
Kindgerechtes Fitness-Training — geht das?

Zeit: Freitag, 20.03.2015, 10:30 Uhr
Ort:  Sportzentrum Universität/Große Halle

Wiederholungen:
     Zeit: Samstag, 21.03.2015, 10:30 Uhr
     Ort:  Sportzentrum Universität/Große Halle

Altersgruppe: 6-10 Jahre
Körperliche Kompetenz ist eine wichtige Voraussetzung für gesundes Heranwachsen. Sie ist von Ausdauerleistungs-, Kraft-, Beweglichkeits-, Schnelligkeits- und Koordinationsfähigkeit sowie der Fähigkeit zur Wahrnehmung abhängig, die sich gerade im Grundschulalter besonders gut entwickeln lassen. Die Praxisbeispiele im Workshop zeigen auf, wie diese Fähigkeiten kindgerecht gefördert werden können und wie Kinder Spaß und Freude an und in der Bewegung erleben.
G03
Praxisworkshop
Prof. Dr. Antonis Kambas
Täglich 10.000 Schritte – mit Zorbas Tanz oder Stadterkundung spielend zu schaffen!

Zeit: Samstag, 21.03.2015, 10:30 Uhr
Ort:  EW Gebäude/111

Altersgruppe: 3-6 Jahre
Nach der WHO sollten Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren mindestens 10.000 Schritte täglich leisten, damit sie sich gesund entwickeln. Die Praxis zeigt jedoch, dass sie dieses Ziel meistens nicht erreichen. Im Workshop werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich die Bewegungsintensität von Kindern (und auch die der pädagogischen Fachkräfte) spielerisch steigern lässt – mit einem fünfminütigen Zorbas Tanz oder einer einfachen Stadterkundung.
G04
Seminar
Günter Kaufmann
Atemlos durch den Tag?! Bewusstheit und Achtsamkeit bei Erzieher/-innen und Kindern entwickeln

Zeit: Freitag, 20.03.2015, 15:30 Uhr
Ort:  Osnabrückhalle/Tagungsraum 1+2

Wiederholungen:
     Zeit: Samstag, 21.03.2015, 10:30 Uhr
     Ort:  Osnabrückhalle/Tagungsraum 1+2

Altersgruppe: altersübergreifend
"Zeit kann ein Monster sein, das den Atem nimmt." (Marion Gitzel)Die gefühlte Zeit vergeht immer schneller. Die Zeit rast und wir haben häufig das Gefühl der Atemlosigkeit. Erzieher/-innen und auch Kinder im Stress der Zeit? Höchste Zeit, um innezuhalten und sich in seinem Atem wieder spüren zu lernen und dann durchzuatmen.
G05
Seminar
Günter Kaufmann / Reinhard Liebisch
Wir ziehen an einem Strang — Teamentwicklung in der Kita

Zeit: Donnerstag, 19.03.2015, 16:30 Uhr
Ort:  Osnabrückhalle/Tagungsraum 1+2

Wiederholungen:
     Zeit: Freitag, 20.03.2015, 10:30 Uhr
     Ort:  Osnabrückhalle/Tagungsraum 1+2

Altersgruppe: altersübergreifend
Ein gutes Team funktioniert, wenn die Mitarbeiter/-innen zusammenpassen. Aber was passiert bei Störungen aufgrund von Unterschiedlichkeiten? Die Akzeptanz der Unterschiedlichkeit von Persönlichkeiten spielt für ein funktionierendes Team eine entscheidende Rolle. In diesem Workshop werden viele Beispiele erläutert und praktisch erprobt, wie wir z.B. unterschiedliche Wahrnehmungspositionen einnehmen, persönliche und Team-Werte einordnen und Unterschiedlichkeiten als Gewinn für ein Team erkennen.
G06
Seminar
Peter Keßel / Michaela Kruse-Heine
Ich für mich – und dann für andere! Die Bedeutsamkeit von Selbstkompetenzen im pädagogischen Alltag

Zeit: Samstag, 21.03.2015, 10:30 Uhr
Ort:  Osnabrückhalle/Haarlem

Altersgruppe: 6-10 Jahre
Nur wenn ich mir meiner eigenen Fähigkeiten bewusst bin, sie nutzen und meine persönlichen Grenzen einschätzen kann, bin ich als pädagogische Fachkraft in der Lage, Kinder nachhaltig zu stärken. Der Zugang zu den eigenen Selbstkompetenzen stellt dafür eine wichtige Grundlage dar. Die Reflexion der persönlichen Selbstkompetenzen und die positive Auswirkung auf Bildungs- und Entwicklungsprozesse von Kindern werden Gegenstand des Seminars sein.
G07
Praxisworkshop
Andreas Kosel / Heike Stanowski
Wie? — die Sportstunde ist schon um!?

Zeit: Donnerstag, 19.03.2015, 16:30 Uhr
Ort:  Pottgraben/Hallenteil 1

Altersgruppe: 6-10 Jahre
Konditionsschulung kann Freude machen! In diesem Workshop werden spannende und abwechslungsreiche Spielideen zur kindgerechten Konditionsschulung vorgestellt. Übungen werden so „verpackt“, dass sie von der eigentlichen Belastung ablenken und zum längeren Trainieren motivieren. Die Inhalte sind so gewählt, dass alle Kinder mitmachen können und ihnen so Erfolgserlebnisse und Bewegungsfreude vermittelt werden.
G08
Seminar
Jun.-Prof. Dr. Andrea Schmidt
Wie viel und welche Bewegung brauchen Kinder, um gesunde Erwachsene zu werden?

Zeit: Freitag, 20.03.2015, 15:30 Uhr
Ort:  Juridicum/E25

Altersgruppe: 6-10 Jahre
Viele Kinder im Grundschulalter weisen typische Bewegungsmangelkrankheiten auf. Sie bewegen sich zu wenig oder zu einseitig. Wie viel Bewegung ist eigentlich notwendig? Welche Trainingsreize sind erforderlich, damit die physiologische Entwicklung altersgemäß harmonisch verläuft? Wie können diese physiologisch erforderlichen Trainingsreize kindgemäß und abgestimmt auf die individuellen Ausgangszustände von Kindern einer konditionell und motorisch heterogenen Gruppe gestaltet werden?
G09
Seminar
Jun.-Prof. Dr. Rolf Schwarz
Bewegungsverhalten von Kindern — Sedentarismus als Gefahr für die Gesundheit und Bildung?

Zeit: Freitag, 20.03.2015, 15:30 Uhr
Ort:  EW Gebäude/111

Altersgruppe: altersübergreifend
Das sitzende Verhalten des Menschen (Sedentarismus) kann sich in vielfältiger Weise negativ auf die kindliche Entwicklung auswirken. Neben den Gefährdungen durch zu häufiges, zu langes oder nicht funktionales Sitzen wird gleichzeitig gezeigt, wie Fachkräfte das stammesgeschichtlich bedeutsame Sitzen selbst zu einem Bildungsanlass machen können und wie die Rahmenbedingungen aussehen müssten, damit konzentriertes und arbeitsreiches Sitzen erlaubt, aber gleichzeitig ein hohes Bewegungspensum möglich wird.

 

AKTUELLES

SCHIRMHERRSCHAFT 2020

Wir freuen uns außerordentlich, dass Frau Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Schirmherrschaft über den 11. Osnabrücker Kongress "Bewegte Kindheit" 2020 übernommen hat.

Dr. Franziska Giffey

©JescoDenzel

PROGRAMMHEFT

Fordern Sie hier das Programmheft an. Dieses wird ab Herbst 2019 verfügbar sein.

ANMELDUNG

Die Anmeldung wird im Herbst 2019 - nach Veröffentlichung des Tagungsprogramms - freigeschaltet.