Background Header
Kids
VERANSTALTER
Universität Osnabrück nifbe
KONGRESSPARTNER
Unfallkassen Deutsche Sportjugend Techniker Krankenkasse Richter Spielgeräte GmbH Wir machen mit!
RÜCKBLICK 2000

Das war »Bewegte Kindheit« 2000...

 

3. Osnabrücker Kongress - 23. - 25. März 2000

Zum 3. Mal fand in der Zeit vom 23. - 25. März 2000 der Osnabrücker Kongress „Kindheit in Bewegung" mit 2.000 Teilnehmer/innen statt.

Im Vergleich zu den vorherigen Kongressen, wurde das Programm im Unfang erheblich erweitert: 9 Vorträge, 5 Foren und 110 Seminare und Workshops verdeutlichen das breite Spektrum des Kongressthemas.

Kindertageseinrichtungen und Schulen müssen sich auf veränderte Lebensbedingungen von Kindern einstellen. Konzepte wie die "Bewegte Schule" oder "Bewegungskindergärten" sind Zeichen einer Auffasung von Pädagogik, die die Chancen von Bewegung als Medium der Entwicklungsförderung ernst nimmt und die körperlich-sinnlichen Erfahrungen fest in den Erziehungs- und Bildungsprozess verankert.

Der 3. Osnabrücker Kongress zum Thema "Kindheit" wird sich mit den Herausforderungen, die sich für Kindergärten, Schulen, aber auch für Freizeiteinrichtungen in Folge einer veränderten Kindheit ergeben, befassen.

Dabei werden neue wissenschaftliche Erkenntnisse vorgestellt, Konzepte einer Spiel-, Sport- und Bewegungserziehung in Kindergarten, Schule und Verein diskutiert und in vielen Praxisworkshops Spielmöglichkeiten und Bewegungsideen erprobt.

 

Hauptreferenten

Zu unseren Hauptreferenten zählten folgende renommierte Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Praxis:

Prof. Dr. Peter Struck - Wenn die Jungen auf der Strecke bleiben - veränderte Kindheit, Antworten der Hirnforschung und effektives Lernen

Prof. Dr. Renate Zimmer - Identität und Selbstkonzept - Zur Bedeutung von Körper- und Bewegungserfahrungen für die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern

Prof. Dr. Gerhard Neuhäuser - Entwicklungsneurologische Grundlagen der Psychomotorik

Prof. Dr. Klaus Fischer - Vom Sinn der Sinne. Zum Wahrnehmungsbegriff in der Psychomotorik

Prof. Dr. Gerd Hölter - "Rastlosigkeit bei Kindern" - Empirisch-psychologisch und tiefenpsychologisch betrachtet

Dirk Schellhorn - (Un-)Gebaute Welten für Kinder und Jugendliche. Der Dialog zwischen Raum und Bewegung

Prof. Dr. Klaus Bös - Fitness- und Gesundheitsförderung in der Schule - eine unverzichtbare Forderung

Dr. Tilo Irmischer - Internationale Entwicklungen in der Psychomotorik

Prof. Dr. Christian Wopp - Kinder und Sport in einer Konsum- und Erlebnisgesellschaft

 

« zurück zum Rückblick 1996                                                                                          weiter zum Rückblick 2003 »

 

Fotorückblick

 Bewegte Kindheit 2000 
 Zirkus Luftikus 
 Zirkus Luftikus 
 Zirkus Luftikus 
 Zirkus Luftikus 
 Zirkus Luftikus 
 Prof. Dr. Renate Zimmer 
 Hans Circus 
 Josef Micha 
 Boris Pistorius 
 Prof. Dr. Struck 
 Prof. Dr. Gerd Hölter 
 Prof. Dr. Klaus Fischer 
 Schule für Hörbehinderte 
 Schule für Hörbehinderte 
 Schule für Hörbehinderte 
 Prof. Dr. Renate Zimmer 
 Abschlussveranstaltung 
 Abschlussveranstaltung 
 Abschlussveranstaltung 

Hier geht's zum Login mit Ihrem Teilnehmerkonto:

Sie haben noch kein Konto und möchten auf dem Laufenden bleiben?

Klicken Sie auf diesen Text und hinterlassen uns Ihre Kontaktdaten!

Jetzt Kontaktdaten hinterlegen und zeitgerecht Informationen zum nächsten Kongress erhalten!

 

AKTUELLES

SCHIRMHERRSCHAFT

Wir freuen uns außerordentlich, dass Herr Boris Pistorius, Niedersächsischer Minister für Inneres und Sport, die Schirmherrschaft über die Fachtagung am 27.03.2017 übernommen hat. 

REFERENTENWECHSEL

Aufgrund kurzfristiger Erkrankung von Frau Ricarda Menke wird Frau Simone Hartmann den Workshop "Aus der Leseecke in Bewegung kommen - Bilderbücher, die bewegen" (01-08/02-08) übernehmen. 

FACHTAGUNGEN IM MÄRZ 2017

Am 16. März 2017 wird es eine Fachtagung zum Thema „Sprache bewegt! Im Spiel zur Sprache kommen“ geben. Die Tagung ist ausgebucht.

Am 27. März 2017 wird sich eine weitere Tagung mit dem Thema „Bewegung schafft Begegnung. Bewegung, Spiel undSport mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen befassen. Es sind noch freie Plätze vorhanden.

Weitere Infos sowie Anmeldemöglichkeiten zu den Tagungen finden Sie unter dem Menüpunkt Fachtagungen

FOTORÜCKBLICK

Ab sofort finden sie hier einen Fotorückblick zum Kongress 2016.