Background Header
Kids
VERANSTALTER
Universität Osnabrück
KONGRESSPARTNER
Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover Landesunfallkasse Niedersachsen Unfallkasse Nordrhein-Westfalen Deutsche Sportjugend nifbe Richter Spielgeräte GmbH Techniker Krankenkasse
RÜCKBLICK 2000

Das war "Bewegte Kindheit" 2000...

 

3. Osnabrücker Kongress - 23. - 25. März 2000

Zum 3. Mal fand in der Zeit vom 23. - 25. März 2000 der Osnabrücker Kongress „Kindheit in Bewegung" mit 2.000 Teilnehmer/innen statt.

Im Vergleich zu den vorherigen Kongressen, wurde das Programm im Unfang erheblich erweitert: 9 Vorträge, 5 Foren und 110 Seminare und Workshops verdeutlichen das breite Spektrum des Kongressthemas.

Kindertageseinrichtungen und Schulen müssen sich auf veränderte Lebensbedingungen von Kindern einstellen. Konzepte wie die "Bewegte Schule" oder "Bewegungskindergärten" sind Zeichen einer Auffasung von Pädagogik, die die Chancen von Bewegung als Medium der Entwicklungsförderung ernst nimmt und die körperlich-sinnlichen Erfahrungen fest in den Erziehungs- und Bildungsprozess verankert.

Der 3. Osnabrücker Kongress zum Thema "Kindheit" wird sich mit den Herausforderungen, die sich für Kindergärten, Schulen, aber auch für Freizeiteinrichtungen in Folge einer veränderten Kindheit ergeben, befassen.

Dabei werden neue wissenschaftliche Erkenntnisse vorgestellt, Konzepte einer Spiel-, Sport- und Bewegungserziehung in Kindergarten, Schule und Verein diskutiert und in vielen Praxisworkshops Spielmöglichkeiten und Bewegungsideen erprobt.

 

Hauptreferenten

Zu unseren Hauptreferenten zählten folgende renommierte Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Praxis:

Prof. Dr. Peter Struck - Wenn die Jungen auf der Strecke bleiben - veränderte Kindheit, Antworten der Hirnforschung und effektives Lernen

Prof. Dr. Renate Zimmer - Identität und Selbstkonzept - Zur Bedeutung von Körper- und Bewegungserfahrungen für die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern

Prof. Dr. Gerhard Neuhäuser - Entwicklungsneurologische Grundlagen der Psychomotorik

Prof. Dr. Klaus Fischer - Vom Sinn der Sinne. Zum Wahrnehmungsbegriff in der Psychomotorik

Prof. Dr. Gerd Hölter - "Rastlosigkeit bei Kindern" - Empirisch-psychologisch und tiefenpsychologisch betrachtet

Dirk Schellhorn - (Un-)Gebaute Welten für Kinder und Jugendliche. Der Dialog zwischen Raum und Bewegung

Prof. Dr. Klaus Bös - Fitness- und Gesundheitsförderung in der Schule - eine unverzichtbare Forderung

Dr. Tilo Irmischer - Internationale Entwicklungen in der Psychomotorik

Prof. Dr. Christian Wopp - Kinder und Sport in einer Konsum- und Erlebnisgesellschaft

 

« zurück zum Rückblick 1996                                                                                          weiter zum Rückblick 2003 »

 

Fotorückblick

 Bewegte Kindheit 2000 
 Zirkus Luftikus 
 Zirkus Luftikus 
 Zirkus Luftikus 
 Zirkus Luftikus 
 Zirkus Luftikus 
 Prof. Dr. Renate Zimmer 
 Hans Circus 
 Josef Micha 
 Boris Pistorius 
 Prof. Dr. Struck 
 Prof. Dr. Gerd Hölter 
 Prof. Dr. Klaus Fischer 
 Schule für Hörbehinderte 
 Schule für Hörbehinderte 
 Schule für Hörbehinderte 
 Prof. Dr. Renate Zimmer 
 Abschlussveranstaltung 
 Abschlussveranstaltung 
 Abschlussveranstaltung 

 

AKTUELLES

SCHIRMHERRSCHAFT 2020

Wir freuen uns außerordentlich, dass Frau Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Schirmherrschaft über den 11. Osnabrücker Kongress "Bewegte Kindheit" 2020 übernommen hat.

Dr. Franziska Giffey

©JescoDenzel

PROGRAMMHEFT

Fordern Sie hier das Programmheft an oder sehen Sie es sich hier an.

ANMELDUNG

Sie können sich jetzt zum Kongress anmelden.